• 15.03.2024
    Wanderausstellung kommt nach Beutelsbach

    FamilienBande

    Familie ist dort, wo Menschen Verantwortung füreinander übernehmen – unabhängig von Geschlecht, Alter, ethnischer Herkunft, religiösen Überzeugungen und sexueller Orientierung. Die heutigen Familienformen sind so vielfältig wie das Leben selbst und verdienen gute Perspektiven! Die Familienarbeit des Evangelischen Kirchenbezirk Schorndorf hat deshalb in Zusammenarbeit mit der Stiftung Großheppacher Schwesternschaft in Weinstadt-Beutelsbach die Wanderausstellung »FamilienBande« nach Beutelsbach ins Kinder- und Familienzentrum am Sonnenhang geholt.

    mehr
  • 10.01.2024
    Evangelische Fachschule für Sozialpädagogik

    NEU: Vesper zuhause vergessen? Kein Problem!

    Ab sofort gibt es zwischen 9.10 Uhr und 9.40 Uhr einen Pausenverkauf mit leckeren belegten Brötchen, Brezeln mit und ohne Butter, süßen Stückchen wie Schokocroissants und Cupcakes sowie kleinen Getränken. Die Brötchen sind ganz unterschiedlich belegt, sodass für alle etwas dabei ist.

    Ort: Der Verkauf findet in der Fachschule für Sozialpädagogik im Foyer vor dem Andachtsraum statt.

    Die Brötchen, die übrig bleiben, können im Anschluss in der Mensa/Kantine im Mutterhaus erworben werden. Nachschauen lohnt sich. Einige von uns haben es ausprobiert und es war sehr lecker.

    Wir danken der Küche und wünschen allen Schüler/innen unserer Fachschulen und Mitarbeitenden guten Appetit.

    mehr
  • 21.12.2023
    Evangelische Fachschule für Sozialpädagogik

    Christfeier am 21.12.2023

    Zur traditionellen Christfeier in der Evangelischen Fachschule für Sozialpädagogik am 21. Dezember waren die Schulgemeinschaft, die Mitglieder der Diakonischen Gemeinschaft und die Mitarbeitenden der Stiftung eingeladen. Im Mittelpunkt des Gottesdienstes stand die Sehnsucht und die Bitte nach Frieden. Schülerinnen und Schüler gestalteten unter der Leitung von Albrecht Lutz die Andacht musikalisch.

    Dr. Axel Bernd Kunze, Pädagogisch-didaktischer Schulleiter der Fachschule, hielt die Ansprache, in der er die Bitte um Frieden in den Mittelpunkt stellte:

    mehr
  • Aktuelle Termine

    • Mo 15.04.2024 19:00 bis 20:30 UhrInfoabend zum Thema Pflege
    • Di 16.04.2024 19:00 bis 20:30 UhrUnd der Regen rinnt - Szenische Lesung mit Texten der jüdischen Dichterin Ilse Weber
    • Mo 06.05.2024 19:00 UhrAbendstimmung
    • Mo 03.06.2024 19:00 UhrAbendstimmung
  • 31.10.2023
    Pater Anselm Grün beim Signieren am Büchertisch
    Vortrag von Pater Anselm Grün in Weinstadt-Beutelsbach

    Zeit für Versöhnung

    Großer Andrang herrschte am Büchertisch der Buchhandlung blessings4you aus Weinstadt, die den Benediktinerpater aus dem Kloster Münsterschwarzach anlässlich der Neuerscheinung seines Buches „Zeit für Versöhnung“ eingeladen hatte. Sicher hatten sowohl die Person des Autors von mehr als 300 spiritueller Bücher als auch das Thema Versöhnung angesichts der weltpolitischen Lage über 300 Zuhörer in den großen Veranstaltungssaal der Stiftung Großheppacher Schwesternschaft nach Weinstadt-Beutelsbach gelockt.
    mehr
  • 15.10.2023
    Stiftung Großheppacher Schwesternschaft

    Jahresfest und Einsetzung der neuen Oberin und Vorsteherin Pfarrerin Dr. Antje Fetzer-Kapolnek

    Im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes anlässlich des Jahresfestes am Sonntag, 15.10.2023 im Andachtsraum des Mutterhauses in Weinstadt-Beutelsbach, wurde Dr. Antje Fetzer-Kapolnek vom Stiftungsratsvorsitzenden Frieder Grau in ihr Amt als Oberin und Vorsteherin eingeführt. Zuvor wurde sie in die Diakonische Gemeinschaft aufgenommen und erhielt aus den Händen von Sr. Rose Maria Bareiß die Brosche mit dem Emblem des Ecksteins. Der Eckstein, ein Sechseck mit einer Öffnung, ist das Zeichen der Großheppacher Schwestern und verbildlicht das Grundwort der Diakonischen Gemeinschaft aus Epheser 2, 19.19 - »So seid ihr nun nicht mehr Gäste und Fremdlinge, sondern Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenossen, erbaut auf den Grund der Apostel und Propheten, da Jesus Christus der Eckstein ist, auf welchem der ganze Bau ineinandergefügt wächst zu einem heiligen Tempel in dem Herrn. Durch ihn werdet auch ihr miterbaut zu einer Behausung Gottes im Geist.«

    mehr
  • 09.10.2023
    Stiftung Großheppacher Schwesternschaft

    Begrüßung der neuen Vorsteherin und Oberin Dr. Antje Fetzer-Kapolnek

    Am Montag, 9.10.2023, dem ersten Arbeitstag von Dr. Antje Fetzer-Kapolnek, trafen sich Mitarbeitende aus allen Bereichen, um die neue Oberin und Vorsteherin im Rahmen einer kleinen Feier willkommen zu heißen. Frieder Grau, Vorsitzender des Stiftungsrates überbrachte die Grüße des Stiftungsrates. Mit einem Rosenstrauß hießen die Schwestern ihre neue Oberin willkommen und einem kleinen "Kraftpaket" überreichte Antje Helmond, Kaufmännische Vorständin ihre neuen Kollegin.

    mehr
  • 26.07.2023
    Gemeinsam aktiv und kulturell unterwegs im Ländle

    Ausflug für Mitarbeitende

    Bei unserem diesjährigen Ausflug für Mitarbeitende ging es gemeinsam zum schönen Städtchen Lorch.

    Die Mitarbeitenden konnten wählen zwischen einer 10 km langen Rundwanderung ausgehend vom Kloster Lorch über die Schelmenklinge, Schillergrotte und zurück zum Ausgangspunkt oder die Stadt Lorch spielend erkunden. Das Stadtspiel führte durch das Städtchen und zurück zur Klosteranlage. Dort konnte einerseits an der tollen Greifvogelflugschau der Staufenfalknerei oder an einer interessanten Führung durch das Kloster teilgenommen werden. Auch für Kaffee und Kuchen war bestens gesorgt.

    Am späten Nachmittag ging es zu einem gemeinsamen Abendessen zurück ins Mutterhaus. Dieser wunderschöne Ausflug bot ein kunterbuntes, kulturelles und aktives Programm mit der Möglichkeit Kolleginnen und Kollegen aus den verschiedenen Bereichen noch besser kennenzulernen. Zur Auswahl stehen immer zwei Termine. Der zweite Ausflug findet Ende September statt. Hierfür wünschen wir allen Mitarbeitenden genauso viel Spass und Freude wie beim ersten Termin.

    mehr
  • 21.07.2023
    Stiftung Großheppacher Schwesternschaft

    Verabschiedung von Magdalene Simpfendörfer-Autenrieth, Vorsteherin und Oberin der Stiftung Großheppacher Schwesternschaft

    Im Rahmen eines Festgottesdienstes im Mutterhaus der Stiftung in Weinstadt-Beutelsbach wurde am Freitag, 21. Juli, nach 14 Jahren Vorsteherin und Oberin Magdalene Simpfendörfer-Autenrieth aus ihren Ämtern „entpflichtet“. Pfarrer Frieder Grau, Stiftungsratsvorsitzender, hielt die Predigt und würdigte die Arbeit der Pfarrerin, die seit Februar 2009 zunächst als Oberin, dann als Vorsteherin und seit 2018 in weiblicher Doppelspitze mit der Kaufmännischen Vorständin Antje Helmond die Arbeit der Stiftung verantwortete und prägte.

    mehr
  • 06.04.2023
    +3
    Wilhelmine-Canz-Zentrum

    Maultaschenessen am Gründonnerstag

    Zum traditionelles Maultaschenessen mit Kartoffelsalat am Gründonnerstag kamen die Bewohnerinnen und Bewohner aus dem betreuten Wohnen und die Schwestern im Speisesaal zusammen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Wilhelmine-Canz-Zentrums waren ebenso dazu eingeladen. Sie aßen entweder auf den Wohnbereichen oder im Aufenthaltsbereich.

    mehr
  • 22.03.2023
    +3
    Wilhelmine-Canz-Zentrum

    Schön, dass wir wieder zusammen feiern

    Endlich konnten wir uns wieder treffen, um die Geburtstage unserer Bewohner zu feiern. Bei einer Tasse Kaffee, einem guten, selbstgebackenen Stück Kuchen und einem Gläschen Sekt haben wir auf die Geburtstage aus dem ersten Quartal aus den Wohnbereichen und dem betreuten Wohnen angestoßen. Es war ein schönes und gemütliches Beisammensein, das mit einer vorgelesenen Geschichte, guten Gesprächen und viel Austausch umrahmt wurde. Am Ende dieses gelungenen Nachmittags hatten unsere Bewohner große Mühe, sich wieder zu trennen. Vielen Dank an Frau Fischer, die als Betreuungskraft den Nachmittag leitete und an Frau Mais Gscheidle für die Begleitung und Organisation.

    »Das schönste Geschenk ist gemeinsame Zeit. Denn keiner weiß, wieviel uns davon bleibt.«

    mehr
  • 02.03.2023
    Die Masken sind gefallen

    Das Lächeln ist zurück

    Unsere Mitarbeitenden strahlen und machen der Sonne Konkurrenz. Endlich sind die Gesichter wieder unverdeckt und ein Lächeln wird mit einem Lächeln begrüßt. Nach drei Jahren Masken- und Testpflicht wird das Ende der Schutzmaßnahmen am Mittwoch von Mitarbeitenden und Bewohnern geradezu gefeiert.

  • 14.02.2023

    Wiedereröffnung Friseursalon im Wilhelmine-Canz-Zentrum

    Der Friseursalon im Wilhelmine-Canz-Zentrum ist wieder in Betrieb. Concetta Gueli ist mobile Friseurin und arbeitet mit ihrem Mann im selbständigen Betrieb.

    Frau Gueli ist bei den Bewohnerinnen und Bewohner bereits sehr beliebt. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit.

  • 01.02.2023
    Unser Angebot für Mitarbeitende

    Bikeleasing

    Das Dienstfahrrad. Mit Spass und einem guten Gefühl unterwegs. Zeit umzusatteln! Ihr Weg zum Wunschrad? Über die Stiftung gibt es für Mitarbeitende die Möglichkeit, ein E-Bike zu leasen. Im Idealfall, wenn die Voraussetzungen hierfür erfüllt sind, können auch 2 E-Bikes geleast werden. Mehr Informationen über die Personalabteilung.

    Allgemeine Infos gibts unter: https://www.bikeleasing.de/

  • 12.01.2023
    Evangelische Pflegeschule Weinstadt

    Video - Einblick in die Pflegeschule Weinstadt und die generalistische Pflegeausbildung

    Jennifer Tresp macht die generalistische Pflegeausbildung. Sie besucht unsere Pflegeschule im Blockunterricht. Ihre Praxiseinrichtung ist das Wilhelmine-Canz-Zentrum in Weinstadt-Großheppach, das Senioren- und Pflegestift der Stiftung Großheppacher Schwesternschaft. Sie hat während ihrer Ausbildung im Wilhelmine-Canz-Zentrum und in anderen Einrichtungen der Gesundheitsfürsorge Praxiserfahrungen gesammelt: sie absolvierte mehrwöchige Blockpraktika in einer ambulanten Pflegeeinrichtungen, im Krankenhaus und bei einem Kinderarzt.

    mehr
  • 21.12.2022
    Herzlich willkommen in unserer Caféteria

    Caféteria Wilhelmine-Canz-Zentrum

    Wir heißen Sie am 26.12.22 und danach jeden 2. und 4. Sonntag im Monat wieder herzlich willkommen in unserer Caféteria. Kaffee und leckere hausgemachte Kuchenspezialitäten gibt es jeweils von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr.

    mehr