Mitmachen - wirksam sein

Gemeinsam geht es leichter!

Wollen Sie sich freiwillig engagieren?

Sie wären bereit, das Wertvollste, nämlich Ihre Zeit zu spenden, um uns zu unterstützen?

Wir suchen gerne mit Ihnen gemeinsam nach einer Aufgabe, die im zeitlichen Umfang und zu Ihren Interessen passt.

Der Fächer der Möglichkeiten ist bunt: Vorlesen im Kinderhaus, Nachhilfe für Schüler, Spazierengehen, Basteln oder Werken mit Seniorinnen und Seniorinnen.

(Wenn Sie sich gerne für Menschen engagieren, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass wir für die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und älteren Menschen ein erweitertes Führungszeugnis benötigen.)


Das können Sie erwarten, wenn Sie ein Ehrenamt übernehmen:

  • Sie erhalten eine gute Einweisung und eine fachlich unterstützende Begleitung.
  • Sie haben feste Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner in den jeweiligen Arbeitsbereichen.
  • Sie können kostenfrei an unseren internen Fortbildungen für Mitarbeitende teilnehmen.
  • Wir ersetzen Ihnen Aufwendungen und übernehmen den Versicherungsschutz.
  • Werden Sie eingeladen, an den Festen der Stiftung und an den Mitarbeitendenausflügen teilzunehmen.
  • Werden Sie eingebunden in unsere christlich geprägte Dienstgemeinschaft.


In diesen Bereichen können Sie sich engagieren. Wir haben für Sie Beispiele zusammengestellt.

Ehrenamt im Wohn- und Pflegestift Wilhelmine-Canz-Zentrum

Unter dem Motto »Gemeinschaft bereichern und im Alltag unterstützen« können Sie sich für ältere Menschen engagieren.

In unserem Wilhelmine-Canz-Zentrum in Weinstadt-Großheppach leben u. a. Seniorinnen und Senioren, die keine Angehörigen haben oder deren Familien sehr weit weg leben. Wir suchen daher Menschen, die bereit wären, einen Besuchsdienst übernehmen.

Die Cafeteria im Wilhelmine-Canz-Zentrum wird an den Wochenenden zum Begegnungsort. Wir suchen Helferinnen und Helfer, die bei der Kaffee- und Kuchenausgabe unterstützen.

Sie haben eine kreative oder musikalische Ader? Sie sind handwerklich geschickt, malen oder basteln gern? Wir freuen uns, wenn Sie Zeit finden, für Seniorinnen und Senioren ein Beschäftigungsangebot zu machen.

Die männlichen Bewohner würden sich über die Organisation eines Männerstammtischs zum Beispiel mit Kartenspiel freuen.

Ehrenamt in den Fachschulen

Lernbegleitung

An unserer Pflegeschule und unserer Fachschule für Sozialpädagogik gibt es Schülerinnen und Schüler, die sich über eine Lernbegleitung freuen oder in Konversation ihre deutschen Sprachkenntnisse verbessern möchten.

Ehrenamt in unserer Kindertagesstätte

Was gibt es schöneres, als mit Kindern die Welt zu entdecken?

In unserer Kindertagesstätte in Beutelsbach suchen wir:

  • Vorlesepatinnen und Vorlesepaten;
  • Menschen, die Kinder beim Werken und Ausprobieren in der Kinderwerkstatt anleiten und begleiten können;
  • Musikbegeisterte, die gerne mit Kindern singen und musizieren.
  • Unterstützerinnen und Unterstützer, die uns auf Ausflügen mit den Kindern im Ort und in die Umgebung begleiten.

Ehrenamt im Grünen

Sie lieben Natur, haben aber vielleicht keinen eigenen Garten?

Unsere Häuser in Beutelsbach und Großheppach sind umgeben von großen Grünflächen und Blumenrabatten.

  • Sie können Pate eines Hochbeetes am Wilhelmine-Canz-Zentrum in Großheppach werden;
  • Sie können unterstützen bei der Pflege des Gartens am Kinderhaus oder am Mutterhaus in Beutelsbach oder auf dem Schwesternfriedhof in Großheppach.

Kontakt

Sie möchten sich gerne freiwillig engagieren? Informieren Sie sich unverbindlich über die Möglichkeiten. Ich stehe Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.

Stiftung Großheppacher Schwesternschaft

Oberlinstraße 4 · 71384 Weinstadt-Beutelsbach
Postfach 1124 · 71365 Weinstadt

Nicole Zügel

Sekretariat Oberin und Vorsteherin