Arbeiten bei uns

Willkommen in der Stiftung Großheppacher Schwesternschaft

Bei uns finden Sie ein Arbeitsumfeld, das menschlich, wertschätzend, kollegial und familienfreundlich ist. Vielfalt ist uns wichtig. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen ungeachtet ihrer ethnischen, nationalen, religiösen oder sozialen Herkunft, des Geschlechts, einer Behinderung, des Alters oder ihrer sexuellen Identität.


Wir sind eine gemeinnützige Einrichtung und diakonischer Dienstgeber. 140 Mitarbeitende arbeiten in unseren Arbeitsbereichen, in denen wir uns für Bildung, Erziehung und Pflege engagieren. Als kirchliche Stiftung bürgerlichen Rechts sind wir Trägerin zweier beruflicher Fachschulen (der Evangelischen Pflegeschule Weinstadt und der Evangelischen Fachschule für Sozialpädagogik) mit angeschlossenem Wohnheim für junge Frauen in Ausbildung, eines Kinder- und Familienzentrums mit Kindertagesstätten, einer Seniorenpflegeeinrichtung mit Wohnungen für Betreutes Wohnen, dem Wilhelmine-Canz-Zentrum und einer Tagespflege (Inbetriebnahme im Herbst 2022).

Zuwendung und gute Begleitung prägen die Angebote in allen Arbeitsbereichen. Ein hohes fachliches Niveau zeichnet die Arbeit in unserer Schulen, Kindertages- und Pflegeeinrichtungen aus. Aktuellen Herausforderungen begegnen wir mit Offenheit und entwickeln unsere Angebote im gemeinsamen Austausch mit unseren Mitarbeitenden innovativ weiter.

Diakonische Akzente in unserer Dienstgemeinschaft

  • Fortbildungen

    Wir bieten für alle unsere Mitarbeitenden ein internes Fortbildungsprogramm an. Bei Bedarf können Sie fachspezifische Fortbildungen besuchen. Bei größeren Fortbildungsmaßnahmen wird eine Qualifizierungsvereinbarung abgeschlossen.

  • Leitbildveranstaltung

    Jährlich findet unser »Mutterhaustag«, unsere Leitbildveranstaltung, statt. Alle Mitarbeitenden der Stiftung werden zu diesem Nachmittag eingeladen, der dem Austausch, der Information und der Begegnung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der unterschiedlichen Arbeitsbereiche dient. Der Vorstand und die Bereichsleitungen informieren dabei über Strategie und Planungsvorhaben.

  • Feste und Feiern

    An jedem dritten Sonntag im Oktober feiert unsere Stiftung ihr Jahresfest. Alle Mitarbeitenden und ihre Familien sind herzlich zu diesem Fest eingeladen, das mit einem Gottesdienst beginnt und im Mutterhaus gefeiert wird.

    Jubiläen oder unsere Adventsfeiern bereichern das Miteinander. Hier lernen sich die Kolleginnen und Kollegen außerhalb des beruflichen Kontextes bereichsübergreifend kennen.

  • Betriebsausflug

    Einmal im Jahr organisieren wir an zwei Terminen einen ganztägigen Ausflug für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der erste Termin findet in der Regel am letzten Schultag vor den Sommerferien statt, der zweite Termin im September. Die Teilnahme sollte für alle Mitarbeitenden möglich sein, die notwendigen Absprachen dazu werden in den Bereichen geregelt.

Unser Angebot

  • Firmenticket und Fahrtkostenzuschuss

    Alle Mitarbeitenden erhalten einen Fahrtkostenzuschuss, wenn der Wohnort außerhalb von Weinstadt liegt. Dieser beträgt 15% vom Monatsticket „Jedermann“. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, ein Firmenticket über die Stiftung Großheppacher Schwesternschaft zu erhalten. Der Zuschuss dazu ist steuerfrei und beträgt zusätzlich 20 € monatlich.

  • Ferienwohnung in Oberstdorf

    Die Stiftung besitzt eine Ferienwohnung in Oberstdorf, die alle Mitarbeitenden mieten können.

  • Familienfreundliche flexible Arbeitszeitmodelle

  • Bikeleasing

    Über die Stiftung gibt es die Möglichkeit, ein Elektrofahrrad zu leasen. Weitere Informationen dazu auf www.bikeleasing-service.de

  • Mittagessen

    Wir haben eine Kantine. Mitarbeitende können an Mittagessen teilnehmen und sich über eine elektronisches Anmeldesystem über die Menü-Auswahl informieren. In der Regel gibt es zwei Menüvorschläge, dabei immer ein vegetarisches Gericht.

  • Kindergartenzuschuss

    Mitarbeitende, deren Kinder eine Kindertageseinrichtung besuchen, können dafür einen monatlichen Zuschuss erhalten. Dieser beläuft sich auf 10 % der Kita-Gebühr ohne Verpflegung. Der Zuschuss kann mit dem Gebührenbescheid der Kindertageseinrichtung im Personalbüro beantragt werden.

  • Wohnungen für Mitarbeitende

    Die Stiftung vermietet Wohnungen. Über frei werdende Wohnungen wird über interne Aushänge informiert.

Tarifliche Leistungen

  • Vergütung

    Die Vergütung erfolgt entsprechend der Arbeitsrechtlichen Vertragsrichtlinien (AVR) der Diakonie Württemberg. Informationen dazu finden Sie unter: www.avr-württemberg.de

  • Betriebliche Altersvorsorge

    Sie erhalten bei uns eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung über die Zusatzversorgungskasse des Kommunalen Versorgungsverbanden Baden-Württemberg (ZVK - KVBW).