• 10.01.2024
    Evangelische Fachschule für Sozialpädagogik

    NEU: Vesper zuhause vergessen? Kein Problem!

    Ab sofort gibt es zwischen 9.10 Uhr und 9.40 Uhr einen Pausenverkauf mit leckeren belegten Brötchen, Brezeln mit und ohne Butter, süßen Stückchen wie Schokocroissants und Cupcakes sowie kleinen Getränken. Die Brötchen sind ganz unterschiedlich belegt, sodass für alle etwas dabei ist.

    Ort: Der Verkauf findet in der Fachschule für Sozialpädagogik im Foyer vor dem Andachtsraum statt.

    Die Brötchen, die übrig bleiben, können im Anschluss in der Mensa/Kantine im Mutterhaus erworben werden. Nachschauen lohnt sich. Einige von uns haben es ausprobiert und es war sehr lecker.

    Wir danken der Küche und wünschen allen Schüler/innen unserer Fachschulen und Mitarbeitenden guten Appetit.

    mehr
  • 21.12.2023
    Evangelische Fachschule für Sozialpädagogik

    Christfeier am 21.12.2023

    Zur traditionellen Christfeier in der Evangelischen Fachschule für Sozialpädagogik am 21. Dezember waren die Schulgemeinschaft, die Mitglieder der Diakonischen Gemeinschaft und die Mitarbeitenden der Stiftung eingeladen. Im Mittelpunkt des Gottesdienstes stand die Sehnsucht und die Bitte nach Frieden. Schülerinnen und Schüler gestalteten unter der Leitung von Albrecht Lutz die Andacht musikalisch.

    Dr. Axel Bernd Kunze, Pädagogisch-didaktischer Schulleiter der Fachschule, hielt die Ansprache, in der er die Bitte um Frieden in den Mittelpunkt stellte:

    mehr
  • 31.10.2023
    Pater Anselm Grün beim Signieren am Büchertisch
    Vortrag von Pater Anselm Grün in Weinstadt-Beutelsbach

    Zeit für Versöhnung

    Großer Andrang herrschte am Büchertisch der Buchhandlung blessings4you aus Weinstadt, die den Benediktinerpater aus dem Kloster Münsterschwarzach anlässlich der Neuerscheinung seines Buches „Zeit für Versöhnung“ eingeladen hatte. Sicher hatten sowohl die Person des Autors von mehr als 300 spiritueller Bücher als auch das Thema Versöhnung angesichts der weltpolitischen Lage über 300 Zuhörer in den großen Veranstaltungssaal der Stiftung Großheppacher Schwesternschaft nach Weinstadt-Beutelsbach gelockt.
    mehr
  • Aktuelle Termine

    • Fr 01.03.2024 10:00 bis 16:00 UhrFIRST JOB 2024
    • Sa 02.03.2024 10:00 bis 16:00 UhrFIRST JOB 2024
    • Sa 02.03.2024 14:00 bis 16:00 UhrFahrzeugbasar
    • Mo 04.03.2024 15:30 bis 17:00 UhrElterncafé
    • Mo 04.03.2024 17:15 bis 19:30 UhrTreffpunkt KIFAZ
    • Di 05.03.2024 15:30 bis 16:30 UhrFit durch den Alltag mit Kinderbetreuung
    • Mi 06.03.2024 Pro Familia - Beratung
    • Mi 06.03.2024 15:30 bis 16:15 UhrIntensivspielgruppe für Kinder von 0 bis 3 Jahren
  • 15.10.2023
    Stiftung Großheppacher Schwesternschaft

    Jahresfest und Einsetzung der neuen Oberin und Vorsteherin Pfarrerin Dr. Antje Fetzer-Kapolnek

    Im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes anlässlich des Jahresfestes am Sonntag, 15.10.2023 im Andachtsraum des Mutterhauses in Weinstadt-Beutelsbach, wurde Dr. Antje Fetzer-Kapolnek vom Stiftungsratsvorsitzenden Frieder Grau in ihr Amt als Oberin und Vorsteherin eingeführt. Zuvor wurde sie in die Diakonische Gemeinschaft aufgenommen und erhielt aus den Händen von Sr. Rose Maria Bareiß die Brosche mit dem Emblem des Ecksteins. Der Eckstein, ein Sechseck mit einer Öffnung, ist das Zeichen der Großheppacher Schwestern und verbildlicht das Grundwort der Diakonischen Gemeinschaft aus Epheser 2, 19.19 - »So seid ihr nun nicht mehr Gäste und Fremdlinge, sondern Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenossen, erbaut auf den Grund der Apostel und Propheten, da Jesus Christus der Eckstein ist, auf welchem der ganze Bau ineinandergefügt wächst zu einem heiligen Tempel in dem Herrn. Durch ihn werdet auch ihr miterbaut zu einer Behausung Gottes im Geist.«

    mehr
  • 09.10.2023
    Stiftung Großheppacher Schwesternschaft

    Begrüßung der neuen Vorsteherin und Oberin Dr. Antje Fetzer-Kapolnek

    Am Montag, 9.10.2023, dem ersten Arbeitstag von Dr. Antje Fetzer-Kapolnek, trafen sich Mitarbeitende aus allen Bereichen, um die neue Oberin und Vorsteherin im Rahmen einer kleinen Feier willkommen zu heißen. Frieder Grau, Vorsitzender des Stiftungsrates überbrachte die Grüße des Stiftungsrates. Mit einem Rosenstrauß hießen die Schwestern ihre neue Oberin willkommen und einem kleinen "Kraftpaket" überreichte Antje Helmond, Kaufmännische Vorständin ihre neuen Kollegin.

    mehr
  • 26.07.2023
    Gemeinsam aktiv und kulturell unterwegs im Ländle

    Ausflug für Mitarbeitende

    Bei unserem diesjährigen Ausflug für Mitarbeitende ging es gemeinsam zum schönen Städtchen Lorch.

    Die Mitarbeitenden konnten wählen zwischen einer 10 km langen Rundwanderung ausgehend vom Kloster Lorch über die Schelmenklinge, Schillergrotte und zurück zum Ausgangspunkt oder die Stadt Lorch spielend erkunden. Das Stadtspiel führte durch das Städtchen und zurück zur Klosteranlage. Dort konnte einerseits an der tollen Greifvogelflugschau der Staufenfalknerei oder an einer interessanten Führung durch das Kloster teilgenommen werden. Auch für Kaffee und Kuchen war bestens gesorgt.

    Am späten Nachmittag ging es zu einem gemeinsamen Abendessen zurück ins Mutterhaus. Dieser wunderschöne Ausflug bot ein kunterbuntes, kulturelles und aktives Programm mit der Möglichkeit Kolleginnen und Kollegen aus den verschiedenen Bereichen noch besser kennenzulernen. Zur Auswahl stehen immer zwei Termine. Der zweite Ausflug findet Ende September statt. Hierfür wünschen wir allen Mitarbeitenden genauso viel Spass und Freude wie beim ersten Termin.

    mehr
  • 21.07.2023
    Stiftung Großheppacher Schwesternschaft

    Verabschiedung von Magdalene Simpfendörfer-Autenrieth, Vorsteherin und Oberin der Stiftung Großheppacher Schwesternschaft

    Im Rahmen eines Festgottesdienstes im Mutterhaus der Stiftung in Weinstadt-Beutelsbach wurde am Freitag, 21. Juli, nach 14 Jahren Vorsteherin und Oberin Magdalene Simpfendörfer-Autenrieth aus ihren Ämtern „entpflichtet“. Pfarrer Frieder Grau, Stiftungsratsvorsitzender, hielt die Predigt und würdigte die Arbeit der Pfarrerin, die seit Februar 2009 zunächst als Oberin, dann als Vorsteherin und seit 2018 in weiblicher Doppelspitze mit der Kaufmännischen Vorständin Antje Helmond die Arbeit der Stiftung verantwortete und prägte.

    mehr
  • 16.06.2023
    Kinder- und Familienzentrum am Sonnenhang

    »Einfach kochen für Kinder« mit Fernsehköchin Caroline Autenrieth

    Fünf verschiedene Rezepte hatte Caroline Autenrieth mitgebracht: Zucchini-Küchle mit Tomatensauce, Grünkern-Nuggets mit Kräuterquark, Salzkuchen und Apfel-Karottensalat, eine Gemüselasagne mit Weißkohl und als Nachtisch ein Ofenpfannkuchen mit Erdbeeren. In vier Gruppen schnippelten, rührten und formten die 10 Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Gerichte. Die Köchin stand freundlich und geduldig für alle Fragen und zur Verfügung.

    mehr
  • 24.04.2023
    Kinder- und Familienzentrum am Sonnenhang und Tagespflege

    Tag der offenen Tür war ein voller Erfolg

    Etwa 500 Gäste kamen am Samstag, dem 22.4., in die Räume des KiFaZ im Neubau. Besondere Attraktionen waren der Stand mit den Kindertattoos, die Spielstraße. Auch das Wasser an der Forscherstation zog die Kinder bei dem schönen Wetter magisch an und im sog. Snoozelenraum drängten sich Eltern und Kinder, um den biblischen Geschichten zu lauschen. "Es war zwar ein anstrengender, aber auch ein sehr schöner Tag", so die Leiterin der KiFaZ Dunja Hummel", "die Resonanz war sehr gut. Wir konnten zeigen, welche Unterstützungsangebote das Kinder- und Familienzentrum, zusätzlich zum Betreuungsangebot für Familien, anbietet."

    mehr
  • 21.02.2023
    +3
    MEHR bekommst du nirgendwo

    Für MEHR Erzieherinnen und Erzieher, Sozialpädagogische Assistentinnen und Assistenten

    Über 10.000 Einrichtungen im ganzen Land begleiten Kinder in ihren wichtigen ersten Jahren auf dem Weg bis zum Beginn der Grundschulzeit. Das ist eine der spannendsten und erfüllendsten Aufgaben, die es gibt. Das sollten MEHR Menschen erfahren. Damit sich MEHR von ihnen für eine berufliche Zukunft in Kita und frühkindlicher Bildung entscheiden.

    Das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg geht in die Offensive, um MEHR Aufmerksamkeit und MEHR Nachwuchskräfte für die frühkindliche Bildung zu sichern. Auf Plakaten und in digitalen Anzeigen, auf Social Media und in weiterführenden Schulen ist die Kampagne „MEHR bekommst Du nirgendwo“ zu sehen.

    Gerne teilen wir diese Kampagne:

    https://youtu.be/73o4yAfFZIk

    Bei Interesse gibt es auf unserer Homepage unter Schulen, Kinder- und Familienzentrum sowie bei unseren Stellenangeboten mehr zu erfahren. Oder auf Instagram:

    https://www.instagram.com/kifaz_am_sonnenhang/

    https://www.instagram.com/efs_weinstadt/

  • 01.02.2023
    Unser Angebot für Mitarbeitende

    Bikeleasing

    Das Dienstfahrrad. Mit Spass und einem guten Gefühl unterwegs. Zeit umzusatteln! Ihr Weg zum Wunschrad? Über die Stiftung gibt es für Mitarbeitende die Möglichkeit, ein E-Bike zu leasen. Im Idealfall, wenn die Voraussetzungen hierfür erfüllt sind, können auch 2 E-Bikes geleast werden. Mehr Informationen über die Personalabteilung.

    Allgemeine Infos gibts unter: https://www.bikeleasing.de/

  • 31.01.2023

    Tipps für eine gelungene Kommunikation

    „Rolladen runter“ oder „Herz auf“ - Ein Abend für Menschen mit und ohne Paarbeziehung
    Vermutlich kennen wir das alle: von einem Moment auf den anderen geht uns oder unserem Gegenüber der „Rolladen runter“ oder das „Herz auf“.
    Anhand von mitgebrachten Situationen und der Möglichkeit eigene Beispiele einzubringen, wird uns an manchen Stellen ein Licht aufgehen und die zwischenmenschliche Kommunikation weniger rätselhaft bleiben.

    Ziel des Abends ist, sich selbst und andere besser zu verstehen, klarer und eindeutiger zu kommunizieren.
    Sonja Lupfer-Rieg führt durch einen praxisorientierten Abend mit Impulsen, Beispielen und
    Übungen.

    Wo: Veranstaltungsraum im Kinder- und Familienzentrum am Sonnenhang (Haus 2 im Neubau)
    Oberlinstraße 4/2, 71384 Weinstadt-Beutelsbach
    Wann: Dienstag, 14. März 2023, 20 Uhr bis 22 Uhr

    Wir bitten um Anmeldung bis 06.03.2023 per E-Mail an
    oder telefonisch unter 07151 9934 - 0
    Die Veranstaltung ist kostenfrei

    Das Angebot wird durchgeführt in Zusammenarbeit mit der Paar-, Lebens-, und Sozialberatung des
    Kreisdiakonieverbandes des Rems-Murr-Kreises. Impulse und Austausch mit Sonja Lupfer-Rieg,
    Dipl. Sozialpädagogin (FH) und Systemische Therapeutin.

  • 18.12.2022
    Kifaz-Kinder und Tagesgäste treffen sich regelmäßig

    Begegnung der Generationen

    Jeden Freitagmorgen freuen sich die Kinder aus dem Kinder- und Familienzentrum am Sonnenhang auf den Besuch in der benachbarten Tagespflege. Tür an Tür liegen die Tagespflege am Mutterhaus und die Räume der altersgemischten Gruppen in der Oberlinstraße 4/2 in Weinstadt-Beutelsbach. Im pädagogischen Konzept beider Einrichtungen ist die Begegnung von Jung und Alt verankert. Erzieher und Pflegekräfte bereiten gemeinsam die Begegnungstage vor, die regelmäßig stattfinden.

    mehr
  • 17.11.2022
    Evangelische Fachschule für Sozialpädagogik

    Naturpädagogische Fortbildungsreihe

    Unsere naturpädagogische Fortbildungsreihe mit Corinna Bäuerle umfasst 4 verschiedenen Kurse, die alle eizeln belegt werden können. Der Kurs Begegnung mit Gänseblümchen, Löwenzahn, Schlüsselblume und Spitzwegerich findet am 28. April 2022 statt.

    Die Kurse richten sich an Pädagogische Fachkräfte, die Anregungen für ihre pädagogische Praxis in der Arbeit mit Kindern in der Krippe, im Kindergarten oder Grundschule erhalten möchten. Sie erfahren, wie Sie mit einfachen Mitteln und wenig Materialaufwand Kindern kreativ den Wald und die Natur näher bringen können.

  • 17.10.2022
    Einweihungswochenende

    Viele Gäste am Tag der offenen Tür

    An die 600 Gäste besuchten das Bildungs- und Begegnungszentrum am Samstag, dem 15.10.. Viele Besucher beteiligten sich an einer Führung über das Gelände des Bildungs- und Begegnungszentrums in Weinstadt-Beutelsbach, um sich so einen ersten Überblick über die Angebote zu verschaffen. Alle Bereiche, die Fachschulen und das Familienzentrum hatten besondere Aktionen vorbereitet und standen für Informationen zur Verfügung.

    mehr