Fortbildungen

Neue Termine für Fort- und Weiterbildung
Wir werden unser Fortbildungsprogramm im Januar 2021 wieder aufnehmen.

Weiterbildung für Mentoren und Mentorinnen

Sie arbeiten in einer Tageseinrichtung für Kinder als Mentor oder Mentorin?
Wir bieten Ihnen eine qualifizierte Weiterbildung an, die Sie befähigt, angehende Erzieherinnen und Erzieher oder Kinderpflegerinnen und Kinderpfleger im Rahmen ihrer Ausbildung am Lernort Praxis anzuleiten und auf den späteren Beruf vorzubereiten. Die Weiterbildung vermittelt die hierfür notwendigen Kompetenzen und methodischen Fähigkeiten. Sie zielt darauf, die beiden Lernorte Praxis und Fachschule optimal miteinander zu verzahnen.

Die Weiterbildung umfasst verschiedene Bausteine, die an die Bedürfnisse Ihrer Einrichtung und Ihres Teams angepasst werden können. Die Weiterbildung kann bei Ihnen vor Ort oder bei uns in der Fachschule durchgeführt werden. Bei der konkreten Planung der Fortbildung werden die Interessen, Bedürfnisse und Erwartungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer berücksichtigt.

Ein Kurs kann beginnen, wenn mindestens zehn Teilnehmer oder Teilnehmerinnen vorhanden sind.

Hier finden Sie

Weiterqualifizierung zur Gruppenleitung

Sie sind staatlich anerkannte Kinderpflegerin oder staatlich anerkannter Kinderpfleger mit mindestens zweijähriger Berufserfahrung?

Im Januar 2021 startet ein neuer Fortbildungskurs. An 10 Samstagen ist es möglich, sich für die Übernahme einer Gruppenleitung zu qualifizieren. Die Module werden von erfahrenen Referentinnen und Referenten aus dem Kollegium unserer Fachschule und der sozialpädagogischen Praxis gestaltet.

Frau Regina Linsenmaier (07151) 9934-146 steht Ihnen darüber hinaus im Fachschukesekretariat gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Eine Anmeldung ist ab sofort möglich! Wir freuen uns über Ihr Interesse

Hier finden Sie:

Nachqualifizierung zur Pädagogischen Fachkraft nach §7

Sie möchten als Pädagogische Fachkraft in einer Kindertageseinrichtung arbeiten?
Das KiTaG sieht in § 7 vor, dass Fachkräfte der Ziffer 10 (dazu gehören neben Ergo- und Physiotherapeuten auch Lehrkräfte mit ersten Staatsexamen für die Grundschule sowie Kinderkrankenschwestern und Hebammen) eine Nachqualifizierung im Umfang von 25 Fortbildungstagen absolvieren müssen, um als Fachkraft in Kindertageseinrichtungen tätig sein zu können. Die Nachqualifizierung ist innerhalb von 2 Jahren berufsbegleitend durchzuführen. Die von uns ausgewählten Module entsprechen den Vorgaben des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport in Abstimmung mit dem KVJS – Landesjugendamt und werden von erfahrenen Dozentinnen und Dozenten angeboten.

Ein neuer Kurs wird im Januar 2021 beginnen.
Falls Sie am Fortbildungangebot interessiert sind, wenden Sie sich bitte an Frau Regina Linsenmaier in unserem Fachschulsekretariat (07151) 9934-146. Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Hier finden Sie:

Beruflicher Wiedereinstieg leicht gemacht

Sie möchten nach einer längeren Auszeit in Ihren Beruf als Erzieher oder Erzieherin zurückkehren?

Die Arbeitsbedingungen im Bereich der frühkindlichen Bildung haben sich in den vergangenen Jahren rasant geändert. Wir bieten Ihnen als Pädagogischen Fachkräften nach § 7 KiTaG, wenn Sie nach längerer beruflicher Pause wieder in das Berufsleben einsteigen möchten, die Möglichkeit, Ihre Fachkenntnisse aufzufrischen.

Ein neuer Kurs wird im Januar 2021 beginnen.
Eine Anmeldung ist ab sofort möglich.
In unserem Fachschulsekretariat steht Ihnen Frau Regina Linsenmaier (07151) 9934-146 gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.

Hier finden Sie:

PD Dr. Axel Bernd Kunze, pädagogisch-didaktische Schulleitung EFSP

Ausdruck vom 20.09.2020
Oberlinstraße 4
71384 Weinstadt-Beutelsbach
Telefon 07151 99 34-0
Telefax 07151 99 34-50
Bitte aktivieren Sie JavaScript!
www.grossheppacher-schwesternschaft.de