• 20.09.2021
    Stiftung Großheppacher Schwesternschaft

    Absage Vortrag mit Dr. Henning Scherf am 22.9.2021

    Wir müssen zu unserem großen Bedauern die Veranstaltung absagen, da Herr Dr. Scherf erkrankt ist.
    Wir wünschen Herrn Dr. Scherf eine baldige Genesung.

    Der Vortrag soll zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

  • 30.06.2021
    Blauer Bagger auf der Baustelle auf dem Gelände der Stiftung Großheppacher Schwesternschaft in Beutelsbach
    Die Fundamente der Kita (Im Hintergrund) und der Tagespflege werden gelegt Stiftung Großheppacher Schwesternschaft

    Das Fundament für die neuen Kita-Räume ist gelegt

    Auf dem Gelände der Stiftung Großheppacher Schwesternschaft gehen die Bauarbeiten voran. Im Bild sieht man die Fundamente, auf der die Kita stehen wird (hinter dem blauen Bagger). Die beiden Gruppenräume mit Rückzugs- und Schlafmöglichkeiten werden reduziert und vorrangig mit Naturmaterialien ausgestattet sein.

    Zwei altersgemischte Kindertagesgruppen für Kinder ab 2 Jahren bis Schuleintritt werden in die Räume einziehen. Organisatorisch sind die Gruppen an die Kindertagesstätte Kinderhaus am Sonnenhang angebunden. Sie werden nach einem naturnahen Konzept arbeiten. Ein Großteil der Betreuungszeit (Montag - Freitag von 7 Uhr bis 17 Uhr) werden die Kinder draußen verbringen. Dazu bietet sich der Garten am Mutterhaus an. Die Kinder sollen früh mit der Natur, mit Gärtnern und Tieren in Kontakt kommen. Geplant ist auch ein fester Waldtag pro Woche.

    Die Anmeldung und Platzvergabe wird über die Stadt Weinstadt erfolgen. Neben der Kita werden die Räume der ambulanten Tagespflege eingerichtet. Durch räumliche Nähe zwischen den Kindern und den Senioren wollen wir ein Miteinander der Generationen fördern. Es ist eine Projektarbeit zwischen der Tagespflege und der Kita geplant.

    Modell des Erweiterungsbaus - Im EG befinden sich die Räume für die Tagespflege (recht) und die Kitagruppen (rechts)

    Modellhafte Ansicht des Erweiterungsbaus. Im EG befinden sich die KiTa-Räume (links) und die Räume der ambulanten Tagespflege (rechts).

    Die Einrichtung wird gefördert durch das Investitionsprogramm des Bundes
    »Kinderbetreuungsfinanzierung« 2020–2021.

    mehr
  • 23.03.2021
    Die Vorständinnen der Stiftung Großheppacher Schwesternschaft schaufeln Zement in die Öffnung im Fundament, in der eine Zeitkapsel eingeschlossen wird.
    +6Vorsteherin und Oberin Magdalene Simpfendörfer-Autenrieth (rechts) und Kaufmännische Vorständin Antje Helmond (links) verschließen die Öffnung im Grundstein, in dem eine Zeitkapsel eingelassen wurde. Stadt Weinstadt, Holger Niederberger
    Im Grundstein verlegte der Vorstand eine Zeitkapsel

    Grundsteinlegung Erweiterungsbau am Mutterhaus

    In einem symbolischen Festakt, der am Dienstag, dem 23. März, coronabedingt in einem sehr kleinen Kreis unter Wahrung der Abstandsregeln und der geltenden Hygieneauflagen stattfand, wurde nun der Grundstein des Erweiterungsbaus mit einer darin eingeschlossenen Zeitkapsel gelegt.

    Grußredner Michael Scharmann, Oberbürgermeister der Stadt Weinstadt, würdigte das Projekt als wichtiges Puzzleteil für eine familienfreundliche Kommune.

    mehr