01.10.2020Wohn- und Pflegestift

Rasten und Rosten ist passé

Giuseppe Papantonio ist gebürtiger Italiener und hat in Foggia und Chieti seinen Bachelor in Sportwissenschaft absolviert. Seit August arbeitet er vormittags als Bufdi im Wilhelmine-Canz-Zentrum und besucht am Nachmittag einen Deutschkurs. Für ihn ist das Jahr im Bundesfreiwilligendienst die ideale Möglichkeit, seine Deutschkenntnisse in der Praxis zu vertiefen. Für das Wilhelmine-Canz-Zentrum wiederum ist der 41-Jährige ein Glückstreffer – bringt er doch 18 Jahre Erfahrung als Personal- und Gruppenfitnesstrainer mit. Gerade in Zeiten von Corona, in der die Bewegungsfreiheit älterer Menschen sehr eingeschränkt ist, profitieren die Bewohnerinnen und Bewohner aller vier Wohnbereiche und des Betreuten Wohnens von dem Bewegungsprogramm, das Giuseppe Papantonio täglich anbietet. In der Gruppe bietet er coronagerechte Gymnastikeinheiten an und leitet Trainings zur Sturzprävention. Außerdem führt er mit einzelnen Seniorinnen und Senioren ein individuelles Aktivierungsprogramm durch, bestehend aus Geh- und Gymnastikübungen. Bereits nach den wenigen Wochen sind die anfänglichen Sprachbarrieren gefallen. Sport machts möglich.

Ausdruck vom 28.10.2020
Oberlinstraße 4
71384 Weinstadt-Beutelsbach
Telefon 07151 99 34-0
Telefax 07151 99 34-50
Bitte aktivieren Sie JavaScript!
www.grossheppacher-schwesternschaft.de