06.05.2020Wohn- und Pflegestift

Gute Noten für das Wilhelmine-Canz-Zentrum

Ab dem 01.11.2019 werden alle vollstationären Pflegeeinrichtungen nach einem neuen Prüfverfahren geprüft.

Die neuen Qualitätsprüfungsrichtlinien (QPR) für die vollstationäre Pflege hat der GKV-Spitzenverband unter Beteiligung des MDS und des PKV-Prüfdienstes beschlossen. Die Mitarbeitenden des Wilhelmine-Canz-Zentrums hatten sich auf die neuen QPR ca. ein Jahr auf externen Schulungen vorbereitet und ihr Wissen im Anschluss an den Kollegenkreis in internen Schulungen weitergegeben.

Am 28. und 29. Januar 2020 fand die erste Prüfung durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) nach den neuen Qualitätsprüfungsrichtlinien im Wilhemine-Canz-Zentrum statt. Das Haus hat ein sehr gutes Prüfungsergebnis erreicht. Alle Kriterien sind in einem Abschlussbericht festgehalten. Das Gutachten sagt aus, dass alle Bewohnerinnen und Bewohner gut gepflegt sind. Die Prüferinnen nahmen den wertschätzenden und respektvollen Umgang mit den Bewohnerinnen und Bewohnern und innerhalb der Teams wahr und die gute Atmosphäre im Haus.

Wir danken allen Kolleginnen und Kollegen – in der Pflege, Betreuung, Hauswirtschaft, Haustechnik, Leitung, Verwaltung und den Ehrenamtlichen. Jeder Einzelne hat seinen Beitrag geleistet, und nur gemeinsam konnten wir dieses gute Ergebnis erreichen. Diesem Dank schließen sich auch die Vorständinnen, Magdalene Simpfendörfer-Autenrieth und Antje Helmond, an und gratulieren zum guten Ergebnis.

Die Ergebnisse des Prüfberichtes sind im Internet im Pflegenavigator der AOK unter www.pflege-navigator.de und sie können hier in kompromierter Form runtergeladen werden.

Ausdruck vom 20.09.2020
Oberlinstraße 4
71384 Weinstadt-Beutelsbach
Telefon 07151 99 34-0
Telefax 07151 99 34-50
Bitte aktivieren Sie JavaScript!
www.grossheppacher-schwesternschaft.de