Wohn- und Pflegestift

„Alte Menschen sollen es gut bei uns haben!"
 Leitsatz aus dem Pflegeleitbild

Über die Türe des ersten Mutterhauses der Großheppacher Schwesternschaft ließ Wilhelmine Canz folgende Inschrift setzen:
Du Haus gar wohl gegründet bist; da Jesus Christ der Eckstein ist.

Geschichtlicher Überblick

Das einstige Gasthaus zum Löwen (aus dem 16. Jahrhundert) war von 1863 bis 1956 Mutterhaus der Großheppacher Schwesternschaft, Ort der Ausbildung, Zurüstung und Heimat. Bis 1992 diente es als Feierabendheim unter dem Namen Mutter-Canz-Haus. 1993 war Baubeginn für das neue Haus, 1994 Ecksteinlegung und Richtfest und schließlich am 16.12.1994 die offizielle Eröffnung des Wilhelmine-Canz-Hauses. Im Januar 1995 zogen die ersten Bewohnerinnen und Bewohner ein. In den Jahren 2013 und 2014 wurde anstelle des aus den 50er Jahren stammenden Feierabendheims ein Neubau errichtet mit Wohnungen (Betreutes Wohnen) im Erdgeschoss, Pflegeeinzelzimmern im 1. Obergeschoss und einem Beschützten Bereich im 2. Obergeschoss.
So steht heute anstelle des ehemaligen Mutterhauses das Wohn- und Pflegestift Wilhelmine-Canz-Zentrum mit seinen derzeit drei Gebäuden:
Das Wilhelmine-Canz-Haus mit zwei miteinander verbundenen Häusern als Wohn- und Pflegeheim und das Theresienheim als Betreutes Wohnen und als Wohnheim für unsere Ruhestandsschwestern und Mitarbeiterinnen.

Lage und Ausstattung

Unsere Häuser stehen nahe dem alten Ortskern. Apotheke, Bäcker und Metzger sind gut zu erreichen. Die Busse der Linie 209 zur S-Bahn nach Endersbach und nach Waiblingen über Korb halten direkt vor dem Wohn- und Pflegestift.
Wir haben einen schön gestalteten Innenhof, der im Sommer zu kleinen Spaziergängen und zum Verweilen einlädt, und eine völlig neu angelegte Gartenanlage mit einem rollstuhlgerechten Weg bis zu unserem Biotop.


Das Wilhelmine-Canz-Zentrum im Film

Auf der linken Bildleiste können Sie sich einen lebendigen Eindruck vom Leben in unserer Einrichtung machen. Einfach das Video anklicken!

Wir sind jetzt auch auf  Besuchen Sie uns!

Ausdruck vom 26.09.2017
Oberlinstraße 4
71384 Weinstadt-Beutelsbach
Telefon 07151 99 34-0
Telefax 07151 99 34-50
Bitte aktivieren Sie JavaScript!
www.grossheppacher-schwesternschaft.de