13.04.2016Evang. Fachschule für Sozialpädagogik

Neue Fortbildung für Pädagogische Fachkräfte, die wieder in den Beruf zurückkehren wollen

Die Arbeitsbedingungen im Bereich der frühkindlichen Bildung haben sich in den vergangenen Jahren rasant geändert. Unsere Evangelische Fachschule für Sozialpädagogik bietet Pädagogischen Fachkräften nach Paragraph 7 Kindertagesbetreuungsgesetz, die nach längerer beruflicher Auszeit wieder in das Berufsleben zurückkehren möchten, eine interessante Weiterbildungsmöglichkeit an.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten in dreizehn Modulen einen umfassenden Einblick in aktuelle Entwicklungen der Elementarpädagogik und können sich im Rahmen der Fortbildungsreihe aktiv mit Inhalten der pädagogischen Praxis auseinandersetzen. Am Ende der Qualifizierung erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Zertifikat, das ihnen die Teilnahme sowie das erfolgreiche Bestehen der Fortbildungsreihe bestätigt und das sie ihrem Arbeitgeber vorlegen können.
Anmeldungen für die Fortbildung, die im Dezember 2016 beginnt, sind ab sofort möglich. Die Ausschreibung und Anmeldeunterlagen finden Sie hier.

Die Module werden von Dozentinnen und Dozenten der Fachschule sowie Experten aus der sozialpädagogischen Praxis gestaltet. Die Pädagogische Leitung der Fortbildung liegt in den Händen von Herrn Naumann, Schulleiter der Evangelischen Fachschule für Sozialpädagogik Weinstadt, und seines Stellvertreters, Herrn PD Dr. Kunze.
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung! PD Dr. Axel Bernd Kunze (stv. Schulleitung EFSP)

Ausdruck vom 25.11.2017
Oberlinstraße 4
71384 Weinstadt-Beutelsbach
Telefon 07151 99 34-0
Telefax 07151 99 34-50
Bitte aktivieren Sie JavaScript!
www.grossheppacher-schwesternschaft.de