01.02.2016Wohn- und Pflegestift

Stabwechsel im Wilhelmine-Canz-Zentrum

Neue Leitung eingesetzt

In einer gottesdienstlichen Feier in Großheppach wurde am 31. Januar 2016 in der Ägidiuskirche Frau Cilia Benedikt-Straub durch den Stiftungsratsvorsitzenden Pfarrer Frieder Grau in ihre Aufgabe als neue Leiterin unseres Wilhelmine-Canz-Zentrums in Großheppach eingesetzt. Zugleich wurde die bisherige Leiterin, Frau Ursula Reitz, die nach 14 jähriger Tätigkeit in den Ruhestand geht, von ihren Aufgaben entpflichtet. Im Anschluss an den Gottesdienst drückten bei einem Empfang mit ca. 100 Gästen Gemeinderat Hans Randler in Vertretung des Oberbürgermeisters Jürgen Oswald für die Stadt Weinstadt  und Joachim Hammer für den Heimbeirat des Wilhelmine-Canz-Zentrums ihren Dank an Frau Reitz für ihr 14-jähriges Wirken in der Leitung des Hauses aus und begrüßten die neue Leiterin herzlich. Vorstand Peter Schmaderer überreichte Frau Reitz einen fliegenden großen, runden, roten Ballon als Zeichen dafür, dass nun die Last der Verantwortung von ihren Schultern genommen ist. Der Stab wurde an Frau Benedikt-Straub in Form einer schönen schlanken Vase weitergereicht. Betont wurde, dass bei einem erfolgreichen Stabwechsel beim Staffellauf die eine schon losläuft und die andere noch einige Meter mitläuft. So ist das auch bei diesem Leitungswechsel gelaufen, arbeiten die beiden doch seit Oktober im Team zusammen und werden das auch noch bis April gemeinsam tun. (wü)

Ausdruck vom 20.11.2017
Oberlinstraße 4
71384 Weinstadt-Beutelsbach
Telefon 07151 99 34-0
Telefax 07151 99 34-50
Bitte aktivieren Sie JavaScript!
www.grossheppacher-schwesternschaft.de