09.05.2014Stiftung Großheppacher Schwesternschaft

Richtfest im Zeichen des Ecksteins

"Dass all dies in Erfüllung geh, heb ich mein Glas wohl in die Höh..."

Ein lachender Himmel hat es gut mit uns gemeint, als auf unserem Neubau in Großheppach am 9. Mai Richtfest gefeiert wurde. Vor den etwa 80 Gästen dankte Vorstand Peter Schmaderer allen Beteiligten für die gute bisher geleistete Arbeit. Die Architektin Adelgunde Wuppermann schilderte die Herausforderungen, die bei den Rohbau-Arbeiten überwunden werden mussten, und Rainer Alber, Geschäftsführer des Generalunternehmens Rommel, betonte in seiner pfiffigen und gewitzten Rede die verlässliche Einhaltung des vorgegebenen Zeit- und Kostenrahmens. Dann ging es für den Polier Herr Heimsch rauf aufs Gerüst zum Richtspruch für das neue Gebäude durch die Handwerker. Im Anschluss war das zünftige Buffet eröffnet. Gegessen und getrunken wurde im noch offenen neuen Speisesaal. Wer wollte, konnte sich von Herrn Schmaderer und Frau Simpfendörfer-Autenrieth zum Abschluss durch die Räumlichkeiten der großzügigen Anlage führen lassen. Nun hoffen wir, dass auch die weiteren Arbeiten gut und im Zeitplan vorangehen, so dass das Haus im Frühjahr 2015 eröffnet werden kann. (wü)

Ausdruck vom 24.11.2017
Oberlinstraße 4
71384 Weinstadt-Beutelsbach
Telefon 07151 99 34-0
Telefax 07151 99 34-50
Bitte aktivieren Sie JavaScript!
www.grossheppacher-schwesternschaft.de