28.04.2014Evang. Fachschule für Altenpflege

Ein Blick in die Pflegelandschaft der Zukunft!

Zu ihrem 25-jährigen Jubiläum lud die Evangelische Fachschule Altenpflege zu einem Fachtag mit dem etwas provozierenden Titel „Heime vor dem Aus? Die Zukunft der Pflegelandschaft. Dr. Christian Moosbrugger machte ich seinem Impulsreferat deutlich, dass sich die Gesellschaft auf gewaltige Veränderungen im Bereich Pflege einstellen muss. Davon sind auch viele Einrichtungen betroffen, die sich dem Wohnen und der Pflege alter Menschen widmen. In der anschließenden Podiumsdiskussion betonte die baden-württembergische Sozialministerin Katrin Altpeter, dass trotz aller politischen Rahmenvorgaben die Gestaltung des Lebens im Alter eine gesellschaftliche Aufgabe ist, der sich jeder stellen muss. Unter der Moderation von Johannes Kessler (DWW) beschriebenSylvia Weltz-Wintergerst als Schulleiterin der Altenpflegeschule, Landrat Johannes Fuchs (Rems-Murr-Kreis), Ursula Reitz vom Wilhelmine-Canz-Haus und Karl Friedrich Zeile (Evang. Diakonieverein Sindelfingen) je aus ihrer Perspektive, was unterstützt werden und was sich ändern muss. Im Anschluss an die spannende Diskussion sprachen der erste Bürgermeister Thomas Deißler für die Stadt Weinstadt und Pfr. Gottfried Mohr als ein ehemaliger Leiter der Fachschule Grußworte an die Versammelten. Ein hochinteressantes Projekt zum Thema Gesundheitsförderung in der Altenpflege sowie Möglichkeit zu praktischen Einsichten in die Fragen der Altenpflege, vermittelt durch Schülerinnen und Schüler unserer Schule rundeten den Fachtag ab. (wü)

Ausdruck vom 24.11.2017
Oberlinstraße 4
71384 Weinstadt-Beutelsbach
Telefon 07151 99 34-0
Telefax 07151 99 34-50
Bitte aktivieren Sie JavaScript!
www.grossheppacher-schwesternschaft.de