20.05.2014Evang. Fachschule für Altenpflege

Rauchfreiheit in der Pflege - wir sind dabei!

Die Evangelische Fachschule für Altenpflege der Großheppacher Schwesternschaft ist eine Modelleinrichtung des bundesweiten Projekts zur Prävention und Reduktion des Tabakkonsums unter Auszubildenden in der Pflege.
Aus diesem Anlass nimmt ein Team der Schulleitung im Mai am astra-Workshop: 10-5-3…rauchfrei! teil. Ziel dieses astra-Workshops ist, auf der Basis einer Selbsteinschätzung unterschiedliche Sichtweisen zur aktuellen Situation bezogen auf Stressprävention und Rauchfreiheit auszutauschen und dann gemeinsam praktische Verbesserungsmaßnahmen zu planen, umzusetzen und zu reflektieren. Der astra-Workshop kann dabei der Einstieg in einen selbstgesteuerten Umsetzungsprozess sein, der sowohl die Bildungseinrichtung als auch die Praxiseinsatzstellen umfasst.
Basis für den Workshop ist das astra-Tool, ein Instrument zur Implementierung und zum Monitoring von astra-Kriterien. Es bietet zehn Kriterien zur Unterstützung der Implementierung von Stressprävention und Rauchfreiheit in der Pflege(ausbildung) sowie Fragen zur Selbsteinschätzung, inwieweit die Bildungseinrichtung und Praxiseinsatzstellen diese Kriterien erfüllen.
Der astra-Workshop (1x120min) soll alle, die an der Ausbildung beteiligt sind (erweiterte Steuerungsgruppe: Schüler/innen aus astra-Kurs, Lehrkräfte, Praxisanleitungen, Stationsleitungen aus astra-Modellstation, Auszubildenden- und Personalvertretung, u.a.) in diesem Veränderungsprozess involvieren: Handlungsbedarf verhältnis- und verhaltensbezogen wird individuell und dann von allen Beteiligten gemeinsam identifiziert und beschrieben. Die Maßnahmen und Veränderungsprozesse werden im Team abgestimmt und auf die Situation der Schule und der Praxiseinsatzorte angepasst.

Ausdruck vom 23.09.2017
Oberlinstraße 4
71384 Weinstadt-Beutelsbach
Telefon 07151 99 34-0
Telefax 07151 99 34-50
Bitte aktivieren Sie JavaScript!
www.grossheppacher-schwesternschaft.de