13.11.2013Evang. Fachschule für Sozialpädagogik

„Fair Play Soccer Turnier 2014“

Wir unterstützen die Schulsozialarbeit der Stadt Weinstadt aktiv bei der Umsetzung eines wirklich gelungenen Projekts zur Förderung der sozial-emotionalen Kompetenzen bei Grundschülern.

Zur Projektidee

In gemischten Mannschaften von bis zu fünf Kindern (3.Klasse Grundschule) wird in einem Soccer-Court Fußball gespielt. Nur dass in diesem besonderen Fall nicht ausschließlich das Spiel im Vordergrund steht. Begleitet von Schülerinnen und Schülern unserer Schule vereinbaren die Mannschaften in einer Dialogzone vor Beginn eines jeden Spiels erst einmal gemeinsame Regeln. Erst dann wird gespielt. Im Anschluss treffen sich die Mannschaften erneut in der Dialogzone und reflektieren das Spiel, ihr Spielverhalten und das Einhalten der vereinbarten Regeln. Aktiv begleitet werden sie bei diesem Prozess durch sogenannte „Teamer“ unserer Schule. In einem kooperativen Prozess werden Punkte für das Spiel und die Fairness verteilt und so im moderierten Gruppenprozess eine Siegermannschaft ermittelt. Dabei kann es sogar passieren, dass ein Team zum Sieger gekürt wird, das nicht die meisten Tore erzielt hat. Am Ende des hoffentlich aufregenden und ereignisreichen Tages wird ein Turniersieger ermittelt. Alle Mannschaften erhalten eine Urkunde und die Siegermannschaft sogar einen Pokal. Für die Grundschüler ist das eine tolle Möglichkeit, ihre sozialen Kompetenzen zu erweitern, für unsere Schülerinnen und Schüler die Umsetzung schulisch gelernter Inhalte im praktischen Handeln. Ausgezeichnet werden die „Teamer“ mit einem Zertifikat.
Im Rahmen einer Auftaktveranstaltung (13.11.2013) an der Evangelischen Fachschule für Sozialpädagogik ist das Fair Play Soccer Turnier heute von den vier Schulsozialarbeitern der Weinstadt vorgestellt worden. Im Januar 2014 wird es danneine Schulung geben, bei der 30 Schülerinnen und Schüler unserer Schule von den Schulsozialarbeitern in Rahmen einer Teamerschulung auf das Turnier am 20. Februar 2014 vorbereitet werden.
Die Begleitung und aktive Unterstützung der Schulsozialarbeit der Stadt Weinstadt soll in diesem Zusammenhang intensiviert werden. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.
Jonas Naumann (Schulleitung)

Ausdruck vom 20.09.2017
Oberlinstraße 4
71384 Weinstadt-Beutelsbach
Telefon 07151 99 34-0
Telefax 07151 99 34-50
Bitte aktivieren Sie JavaScript!
www.grossheppacher-schwesternschaft.de