11.11.2013Evang. Fachschule für Sozialpädagogik

Bildungsgerechtigkeit?!

Beim Bundesverband evangelischer Ausbildungsstätten

Vom 7. bis 8. November 2013 fand in der neuen Zentrale der Diakonie Deutschland in Berlin die diesjährige Mitgliederversammlung des Bundesverbands evangelischer Ausbildungsstätten für Sozialpädagogik (BeA) statt. Zeitgleich tagte die bundesweite Studierendenvertretung evangelischer Ausbildungsstätten (SveA). Die Evangelische Fachschule für Sozialpädagogik Weinstadt-Beutelsbach war durch die beiden Schülersprecherinnen und den stellvertretenden Schulleiter, Herrn Dr. Kunze, in Berlin vertreten.
Tagten beide Gremien getrennt voneinander, kam man am Abend zu einer gemeinsamen alternativen Stadtführung durch das jüdische Berlin zusammen. Eröffnet wurde das Treffen durch ein Grußwort von Maria Loheide, Vorstand Sozialpolitik des Diakonie-Bundesverbandes. Im Mittelpunkt des Treffens in Berlin stand in diesem Jahr die Frage, welche Verantwortung evangelische Fachschulen bei der Verwirklichung von Bildungsgerechtigkeit spielen. Daneben gab es reichlich Gelegenheit, sich über aktuelle Entwicklungen in der Erzieherausbildung zu informieren und Kontakte zu Kollegen aus anderen Bundesländern zu schließen. Der BeA, ein Fachverband innerhalb des Diakonischen Werkes, vertritt die bildungspolitischen Interessen evangelischer Fachschulen auf Bundesebene und im politischen Berlin.
PD Dr. Axel Bernd Kunze (stv. Schulleitung)

Ausdruck vom 26.09.2017
Oberlinstraße 4
71384 Weinstadt-Beutelsbach
Telefon 07151 99 34-0
Telefax 07151 99 34-50
Bitte aktivieren Sie JavaScript!
www.grossheppacher-schwesternschaft.de