01.10.2013Evang. Fachschule für Sozialpädagogik

Die Auszubildenden der Fachschule für Sozialpädagogik bereiten sich aktiv auf ihren schulischen Abschluss vor

Wie nutze ich das Angebot von Bibliotheken bei meiner Hausarbeit?

Die schulische Abschlussprüfung umfasst neben einer schriftlichen und möglicherweise mehrerer mündlicher Prüfungen auch das Verfassen einer Facharbeit sowie deren Präsentation. Im Rahmen des schulischen Unterrichts werden die Auszubildenden inhaltlich auf die Abschlussprüfung vorbereitet. Die Ausbildungs- und Prüfungsordnung legt den formalen Rahmen hierzu fest. Die Lehrpläne zeigen die definierten Kompetenzen, Ziele und Inhalte auf. Das kompetenzorientierte Qualifikationsprofil verdeutlicht anhand definierter Prozessschritte pädagogischen Handelns unterschiedliche Niveauebenen auf. Dieser formale Rahmen muss nun von den Lehrkräften mit Leben gefüllt werden, indem sie die Schülerinnen und Schüler mit didaktischem Geschick und persönlichem Einsatz motivieren und sie entsprechend ihrer individuellen Fähigkeiten fördern und fordern.

Zur Vorbereitung auf das Verfassen der Facharbeit besuchten die Schülerinnen und Schüler der Fachschule für Sozialpädagogik am vergangenen Donnerstag gemeinsam mit ihren Klassenlehrkräften (Frau Bäcker-Muller und Herr Grühn) die Bibliotheken der Hochschule in Esslingen sowie die Stadtbibliothek in Stuttgart. Den Schülerinnen wurde im Rahmen dieser vorbereitenden Exkursion der Zugang zu reichhaltiger Fachliteratur geboten und Möglichkeiten der Literaturrecherche aufgezeigt. In der Folge haben die Auszubildenden nun die Aufgabe der individuellen Themenfindung. Auf diesem Weg werden sie von den Lehrkräften der Fachschule in entsprechender Weise begleitet und unterstützt.
E. Bäcker-Muller (Klassenlehrerin OK 2), R. Grühn (Klassenlehrer OK 1), J. Naumann (Schulleitung)

Ausdruck vom 22.11.2017
Oberlinstraße 4
71384 Weinstadt-Beutelsbach
Telefon 07151 99 34-0
Telefax 07151 99 34-50
Bitte aktivieren Sie JavaScript!
www.grossheppacher-schwesternschaft.de