01.10.2013Evang. Fachschule für Sozialpädagogik

Lernbegleitung - Das besondere Angebot

Das neue Förder-Angebot „Lernbegleitung“ bietet die Möglichkeit „Lernen zu lernen“. Jeden Donnerstagnachmittag von 13.50 – 15.20 Uhr können Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule für Kinderpflege und andere Interessierte, angeleitet und begleitet durch die Internatsleitung Cornelia Staib, Wesentliches zu den gängigen Lerntechniken erfahren. Gemeinsam werden Lesetechniken geübt und das Textverständnis verbessert, z. B. durch Markierungstechniken, Mind Mapping und Karteikartenbeschriftungen. Das Lernen mit der sogenannten „Lernbox“ ist dabei eine hilfreiche Methode, Unterrichtsinhalte nachhaltig zu verarbeiten.

„Wie kann ich den Lernstoff strukturieren? „Welche Grundhaltungen und Rituale helfen mir beim Lernen?“ „Was bin ich für ein Lerntyp?“ Eine auf individuelle Anliegen abgestimmte Lernbegleitung zielt auf die Förderung des selbstregulierenden Lernens ab. Dazu gehören selbstverständlich auch Hausaufgabenbetreuung sowie Klassenarbeits- und Prüfungsvorbereitungen. Rhythmisch-musikalische Praxisbeispiele, wie Finger- und Handgestenspiele, Brain-Gymnastik oder Bodypercussion, lockern die Lernzeit auf. Sie unterstützen Motivation und Konzentration und helfen Lernblockaden zu lösen.

Die „intensive Lernbegleitung“ ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Evang. Fachschule für Sozialpädagogik und dem Internat der Großheppacher Schwesternschaft. Ziel ist die Gewährleistung individueller Leistungsentwicklung bei gleichzeitiger Einhaltung lehrplanspezifischer Anforderungen.
Cornelia Staib (Internatsleitung), Jonas Naumann (Schulleitung)

Ausdruck vom 23.09.2017
Oberlinstraße 4
71384 Weinstadt-Beutelsbach
Telefon 07151 99 34-0
Telefax 07151 99 34-50
Bitte aktivieren Sie JavaScript!
www.grossheppacher-schwesternschaft.de