28.11.2018Evang. Fachschule für Sozialpädagogik

Aus Anlass des siebzigjährigen Jubiläums der Menschenrechte: Evang. Fachschule für Sozialpädagogik beteiligt sich am neuen Netzwerk Menschenrechtsbildung

Am 10. Dezember 2018 feiert die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte ihr siebzigjähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass hat sich auf Initiative der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg ein bundesweites Netzwerk „Menschenrechtsbildung" gebildet, das Akteure aus Wissenschaft, Bildungsforschung und Bildungspraxis miteinander vernetzt, darunter die Evangelische Fachschule für Sozialpädagogik Weinstadt.

Die Netzwerkpartner wollen sich für eine hochwertige, chancengerechte und inklusive Bildung engagieren, denn Bildung ist ein Menschenrecht und der Schlüssel zu individueller und gesellschaftlicher Entwicklung. Bildung befähigt Menschen dazu, ihre Persönlichkeit zu entfalten und ein erfülltes Leben zu führen. Bildung stärkt Demokratie und fördert Solidarität. Erste Aktionen und Projekte, die fächerübergreifend an unterschiedlichen Standorten in Deutschland durchgeführt werden, sollen diese Ziele anlässlich des diesjährigen Menschenrechtsjubiläums ins öffentliche Bewusstsein heben.

Weitere Informationen zu den Projekten unserer Fachschule für Sozialpädagogik finden Sie auf der Internetseite des Bundesverbands evangelischer Ausbildungsstätten (BeA).

PD Dr. Axel Bernd Kunze (pädagogisch-didaktische Schulleitung EFSP)

Dokumente & Links

Ausdruck vom 17.12.2018
Oberlinstraße 4
71384 Weinstadt-Beutelsbach
Telefon 07151 99 34-0
Telefax 07151 99 34-50
Bitte aktivieren Sie JavaScript!
www.grossheppacher-schwesternschaft.de