26.09.2018Wohn- und Pflegestift

Hausmusik im Wilhelmine-Canz-Zentrum am 20.09.2018

Es war einmal etwas ganz anderes, so lautete der Tenor der Zuhörer der Hausmusik. Drei Pastoren a. D. fanden sich zu dem Klaviertrio Pastorale zusammen:

  • Gottfried Schlenker (Klavier)
  • Konrad Rebstock (Violine)
  • Gerhard Sattler (Violoncello).

In dieser Besetzung spielten sie am Donnerstag, 20. September 2018, Werke von Mendelsohn, Mozart und Beethoven.

Der Saal im Wilhelmine-Canz-Zentrum war gut gefüllt. Gäste von außerhalb, aus dem Betreuten Wohnen, dem Theresienheim und aus dem Mutterhaus sowie Bewohnerinnen und Bewohner der Pflegeabteilung im Wilhelmine-Canz-Zentrum hörten mit Genuss zu. Pfarrer Sattler, Seelsorger auch im Wilhelmine-Canz-Zentrum, begrüßte die Gäste, Pfarrer Schlenker erläuterte die vorgetragenen Werke. Fast andächtig lauschten die Zuhörer.

Mit herzlichem Applaus wurde den Musikern gedankt. Die Zentrumsleitung bedankte sich im Namen der Zuhörer bei den Künstlern und lud das Trio ein, gerne wiederzukommen. Als Dankeschön gab es Jubiläumswein der Ägidiuskirche. Mit dem Zitat „Musik ist die schönste Gabe Gottes", vorgetragen von Pfarrer Rebstock, wurde der musikalische Nachmittag geschlossen.

C. Benedikt-Straub, Zentrumsleitung Wilhelmine-Canz-Zentrum

Ausdruck vom 15.10.2018
Oberlinstraße 4
71384 Weinstadt-Beutelsbach
Telefon 07151 99 34-0
Telefax 07151 99 34-50
Bitte aktivieren Sie JavaScript!
www.grossheppacher-schwesternschaft.de