25.04.2018Stiftung Großheppacher Schwesternschaft

Amtseinsetzung Kfm. Vorständin Antje Helmond am 20.04.2018

Mit zahlreichen Gästen, Vertreterinnen und Vertretern aus Verbänden, Kirche und Kommune feierte die Großheppacher Schwesternschaft am vergangenen Freitag die feierliche Einsetzung von Antje Helmond als neue Kaufmännische Vorständin.

Nach der offiziellen Verpflichtung im gottesdienstlichen Rahmen in der Beutelsbacher Stiftskirche durch den Vorsitzenden des Stiftungsrats, Herrn Pfarrer Frieder Grau, wurde die neue Vorständin beim Empfang im Mutterhaus mit Grußworten, Blumen und musikalischen Beiträgen in ihrem neuen Amt willkommen geheißen. Oberbürgermeister Scharmann überbrachte die Grüße der Stadt Weinstadt, Dr. Michael Vogt die guten Wünsche von Landrat Dr. Sigel. Der Vorstand des Diakonischen Werks Württemberg war durch Eva-Maria Armbruster vertreten, die in ihrer Rede feststellte, dass die weibliche Doppelspitze, die Antje Helmond jetzt zusammen mit Oberin und Vorsteherin Magdalene Simpfendörfer-Autenrieth im Vorstand der Großheppacher Schwesternschaft bildet, zwar wirklich eine Besonderheit ist, dass es zugleich aber schade sei, dies feststellen zu müssen.

In ihrem Schlusswort bedankte sich Antje Helmond für die freundliche Aufmerksamkeit und die vielen guten Wünsche. Sie habe in der Großheppacher Schwesternschaft ihren Platz gefunden und wünsche sich, dass das gemeinschaftlich-diakonische Profil auch in Zukunft nach außen und nach innen die Marke Großheppacher Schwesternschaft ausmacht.

Magdalene Simpfendörfer-Autenrieth, Oberin und Vorsteherin

Ausdruck vom 16.12.2018
Oberlinstraße 4
71384 Weinstadt-Beutelsbach
Telefon 07151 99 34-0
Telefax 07151 99 34-50
Bitte aktivieren Sie JavaScript!
www.grossheppacher-schwesternschaft.de