05.03.2018Evang. Fachschule für Sozialpädagogik

Integriertes Studienmodell – Studientag „Medienpädagogik“ am 24. Februar 2018

Bei frostigen Temperaturen haben sich am vergangenen Samstagmorgen ca. 60 Schülerinnen und Schüler aus sechs Evangelischen Fachschulen auf den Weg nach Stuttgart gemacht, um an der Evangelischen Fachschule für Sozialpädagogik in Botnang an einem speziellen Studientag zum Thema „Medienpädagogik“ im Rahmen des Integrierten Studienmodells teilzunehmen. Dadurch soll den zukünftigen Studierenden inhaltlich ein nahtloser Anschluss an das entsprechende Modul beim Studium „Frühkindliche Bildung und Erziehung“ an den Hochschulen in Ludwigsburg ermöglicht werden. Das Modell bietet die Möglichkeit, sich bereits während der Ausbildung im Oberkurs durch spezifische Lehrveranstaltungen auf das Studium vorzubereiten. Das anschließende Berufspraktikum kann mit einem Teilzeitstudium kombiniert werden. Dadurch erarbeiten sich die SchülerInnen die Möglichkeit, die Studiendauer zu verkürzen und erwerben einen Doppelabschluss als staatlich anerkannte/r Erzieher/in und Bachelorabsolvent „Frühkindliche Bildung und Erziehung“.

Seit September 2017 haben auch unsere Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, an diesem Integrierten Studienmodell teilzunehmen, so dass unsere Schule durch die drei teilnehmenden Schülerinnen und durch Frau Schlenker als Mitglied im Medienpädagogischen Arbeitskreis der evangelischen Fachschulen vertreten war.

Die Schwerpunktthemen des Studientags waren: Medienwirkungstheorien, emotionale Medienwirkungen und der Kinder-und Jugendmedienschutz. Durch anschauliche und kurzweilige Präsentationen – teilweise im Stile einer Vorlesung - und durch das Angebot, angeregt zu diskutieren, mitzudenken und persönliche Erfahrungen einzubringen, gelang es den Referenten, die Aufmerksamkeit und das Engagement der anwesenden SchülerInnen bis zum Schluss der Veranstaltung gegen 16.30 Uhr auf hohem Niveau zu halten.

Ein herzliches Dankeschön für die Gastfreundschaft und für die professionelle Vorbereitung und Durchführung des Studientags an die Kollegen Dietmar Böhm (EvFSP Stuttgart), Manfred Zülch (EvFSP Schwäbisch Hall) und an die externe Referentin Petra Schwarzweller (Lehrbeauftragte am Institut für Publizistik und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien und Mitglied der Kommission Freiwillige Selbstkontrolle Filmwirtschaft).

Ute Schlenker

Ausdruck vom 21.08.2018
Oberlinstraße 4
71384 Weinstadt-Beutelsbach
Telefon 07151 99 34-0
Telefax 07151 99 34-50
Bitte aktivieren Sie JavaScript!
www.grossheppacher-schwesternschaft.de